+49 151 155 88 065

  • Home
  • Blog
  • Münster auf Russisch während des Katholikentages: Freunde aus Rjasan zu Besuch

Blog – Aktuell in Münster

 Die Mitglieder des Studentenchores der Staatlichen Jessenin-Universität aus Rjasan genossen das bunte Treiben auf dem Prinzipalmarkt.

Münster auf Russisch während des Katholikentages: Freunde aus Rjasan zu Besuch

Tausende Besucher aus Deutschland und der weiten Welt, Veranstaltungen überall in der Stadt, viele neue Freunde und Bekannte: Im Mai 2018 fand in Münster der Deutsche Katholikentag statt. Die Stadt hat aus diesem außergewöhnlichen Anlass auch Delegationen aus den Partnerstädten eingeladen. Aus Rjasan in Russland kam der Studentenchor der Staatlichen Jessenin-Universität zu Besuch. Zusammen mit den russischen Musikern und Anna Chevtchenko vom Büro für Internationales, Europa und Städtepartnerschaften der Stadt Münster habe ich einen spannenden Streifzug durch das historische Zentrum der Metropole Westfalens unternommen. Immer wieder freue ich mich, wenn ich mit Gästen aus Russland in ihrer Muttersprache über die wechselvolle Geschichte der Stadt sprechen kann.

Traditionelle und neue russische Musik auf den Aasee-Terrassen 

Viel Spaß gemacht hat auch ein anschließendes Konzert des Chores auf den Aasee-Terrassen. Das Repertoire umfasste ehrwürdige Stücke aus der weltbekannten Tradition des russischen Chorgesangs und Kompositionen neueren Datums – für einen Fan der russischen Kultur wie mich ein ganz besonders schöner Moment. Ensembles aus den Partnerstädten Rishon-le-Zion (Israel), und Lublin (Polen) traten ebenfalls auf und bereiteten den Zuhörern ein beeindruckendes internationales Musikerlebnis. 

Streifzug durch das Münster von gestern und heute

Die Tour durch Münster hatte für die russischen Gäste einige spannende Entdeckungen parat: Buntes Treiben auf dem Prinzipalmarkt, fesselnde Geschichte der Wiedertäufer und schöner Erbdrostenhof werden den Studenten aus Rjasan noch lange im Gedächtnis bleiben. Hoffentlich kommen die neuen Freunde bald wieder.